Donnerstag, Juni 22, 2006

Blogpause - Familientreffen - Turnerfrühschoppen - Gartennews

So, das waren sehr ereignisreiche Tage und ich hatte keine Zeit einen Eintrag im Blog zu machen. Am Montag vor einer Woche war eine Tante aus Innsbruck und mein Cousin zu Besuch. Ich habe mich sehr gefreut und natürlich meine Mama auch, da es ja ihre Schwester ist.
Am Donnerstag war dann der 93. Geburtstag von der Tante, die ich immer betreue und ich hatte viele Gäste bei mir zu Hause. Tante war froh, dass wir privat gefeiert haben, denn so konnte sie sich zwischendurch auch mal niederlegen und ausruhen.

Am Samstag hatte dann unsere Turnerschaft Vereinsmeisterschaften und Turnerfrühschoppen. Da war ich auch an der Bonkassa eingeteilt. Tolle Veranstaltung und wieder viele liebe Leute gesehen.

Am Sonntag haben wir ganz spontan mittags einen Ausflug nach Laterns ins Laternser Bädle gemacht. Mittagessen war super und am Nachmittag war es zu Hause im Schatten am gemütlichsten.

Am Dienstag abend diese Woche war Jahrgänger - Kommitee - Sitzung.

Im Garten blüht es in der Zwischenzeit schön. Kohlrabi sind schon geerntet und für den Winter eingefroren. Die Johannisbeeren sind fast reif und auch die werde ich vorläufig einfrieren, denn ich mache zusammen mit anderen Beeren Saft. Ein paar nehme ich für Kuchen und Desserts.

Die neuen Rosen beim Ferienhaus blühen jetzt wunderschön. Letztes Jahr hatte ich zufällig im Internet einen link für englische Rosen "David Austin" gefunden. Ich habe mir dann den Gratiskatalog bestellt und alleine schon beim Durchblättern des Kataloges so richtig Freude gehabt.
Dieses Jahr habe ich dann im Frühjahr bei unserem Rosencenter gesehen, dass sie auch Sorten aus diesem Katalog führen und was stand da näher, als mir ein paar von dort zu besorgen. Sie waren zwar etwas teurer als wenn ich sie selbst bestellt hätte, aber so konnte ich sie vorher anschauen und aussuchen.

So nun mache ich Schluß für heute, denn ich muss noch ein paar Sachen besorgen, mein älterer Sohn fährt heute abend zum Southside - Festival, mein jüngerer fährt am Sonntag mit der Lateinklasse nach Rom. Und am Dienstag kommt ja meine Tochter wieder aus Finnland zurück. Freu mich so.
Am nächsten Mittwoch fliegt dann der Ältere mit Freundin nach England für ein paar Tage. Ja, so ist immer was los bei uns.

Die rote Sorte von den englischen Rosen bei unserem Ferienhaus. Eine wahre Pracht und ein Duft......... herrlich



Die gelbe von den englischen Rosen:



Stangenbohnen und dazwischen Roquettesalat



Die roten Johannisbeeren sind fast erntereif -






Eine ganz eigenartige Stimmung kurz vor einem Gewitter habe ich natürlich gleich festgehalten:



Kommentare:

Krawuggl hat gesagt…

Das ist ja wunderbar, daß du hier auch Rezepte schreibst. Ich bin nämlich immer auf der Suche nach so richtigen einfachen Rezepten, Dingen, die man eigentlich noch aus der Kindeit kennt. Das ist so schön, daß du sie hier hast, dafür dank ich dir.
Und deine Rosen sind ja prächtig, bei uns gehen jetzt erst so langsam die anderen auf. Johannisbeeren gibt es bei uns heuer leider nicht, die haben sich wohl die Rehe und Hasen geholt. Bin nicht so bös darüber, ich finde sie sehen traumhaft aus, aber essen mag ich sie gar nicht so gern. Da hab ich am liebsten Heidelbeeren, aber leider auch da kriegen wir heuer wohl wieder keine.
Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog,
viele Grüße aus Bayern nach Österreich (da lebt auch ein großer Teil meiner Verwandtschaft, drum mag ich das Land so gern),
Suzi

Mumintroll hat gesagt…

Wunderschöne Rosen sind das. Habe mir auch den David Austin Rosenkatalog bestellt. Bin schon neugierig darauf....Eine Austin Rose wächst schon in meinem Garten "Benjamin Britten".
Die Johannisbeeren sind auch schon reif werde Saft aus ihnen machen.
Ich freue mich immer sehr an deinen Rezepten.Ab und zu habe ich schon eines ausprobiert.

Gadaladaleller hat gesagt…

Freut mich, dass euch meine Rezepte gefallen, ich mag auch gerne einfache Rezepte, die alltagstauglich sind, ausgefallene und besondere Rezepte findet man ja sonst genug im Internet.
Liebe Grüsse
Elisabeth